Glossar
Fachbegriffe im voice compass erläutert

Session Initiation Protocol (SIP)

Das Session Initiation Protocol ist ein Netzprotokoll zum Aufbau ("Signalisierung") einer Kommunikationssitzung zwischen zwei oder mehr Teilnehmern. In der IP-Telefonie ist das SIP ein häufig angewandtes Protokoll, welches das ältere H.323 zunehmend ersetzt. Die Sprachdaten selbst werden nicht über SIP sondern über RTP ("Real Time Protocol") mittels UDP übertragen.

Kapitel: - Seite:
zurück zur Übersicht
Kommunikation